Anrüchigkeit

Anrüchigkeit
сомни́тельность . v. Pers, Haus дурна́я сла́ва

Wörterbuch Deutsch-Russisch. 2014.

Игры ⚽ Поможем решить контрольную работу

Смотреть что такое "Anrüchigkeit" в других словарях:

  • Anrüchigkeit — Anrüchigkeit, im allgemeinen übler Ruf. In der Rechtswissenschaft bedeutet A. oder Unehrlichkeit eine Schmälerung der bürgerlichen Ehre und demgemäß der Rechtsfähigkeit, welche die Folge gewisser Eigenschaften einer Person war. Solche… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anrüchigkeit — Anrüchigkeit, Zustand geschmälerter persönlicher Ehrenhaftigkeit, bewirkte nach früherm deutschen Recht bald wegen des Gewerbes (Abdecker), bald wegen der Geburt (uneheliche Kinder) Ausschließung von Ämtern, geistl. Korporationen und Zünften;… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Anrüchigkeit — ↑Hautgout …   Das große Fremdwörterbuch

  • Anrüchigkeit — Ạn|rü|chig|keit, die; , en: 1. <o. Pl.> das Anrüchigsein, zweifelhafte Beschaffenheit, Natur. 2. etw. anrüchig Wirkendes. * * * Ạn|rü|chig|keit, die; : das Anrüchigsein, zweifelhafte Beschaffenheit, Natur …   Universal-Lexikon

  • Anrüchigkeit — Ạn|rü|chig|keit …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Odium — Anrüchigkeit; (geh.): Makel, Schatten, übler Beigeschmack; (emotional): Schandfleck. * * * Odium,das:⇨Schandfleck Odium 1.→Hass 2.→Schandfleck …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Odium — Odi|um 〈n.; s; unz.〉 1. 〈veraltet〉 Hass, Feindschaft 2. 〈geh.〉 übler Beigeschmack, Makel [lat.] * * * Odi|um, das; s [lat. odium = Hass, Feindschaft] (bildungsspr.): Anrüchigkeit, übler Beigeschmack: das O. des Verrats ruht auf ihm. * * * Odium   …   Universal-Lexikon

  • Anrüchig — Anrüchig, 1) im gewöhnlichen Leben ein Mensch, dessen Ruf nicht tadellos, u. der daher auch zu Übernahme eines Ehrenamtes od. zu einer Auszeichnung im bürgerlichen Leben nicht geeignet ist. Nach juristischem Begriffe ist Anrüchigkeit der Makel,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ehre — (Existimatio, Dignitas, Rechtsw.), 1) als rechtlicher Begriff die ungeschmälerte Rechtsfähigkeit, welche der Staat dem Staatsbürger auf den Grund der jeder Persönlichkeit präsumtiv zukommenden sittlichen Achtung beilegt. Diese äußere Achtung… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hautgout — Haut|gout 〈[ogu:] m. 6; unz.〉 1. scharfer Geschmack nicht mehr frischen Fleisches (bes. von Wild) 2. 〈fig.〉 Anrüchigkeit [<frz. haut goût „würziger od. Wildbretgeschmack“] Siehe auch Info Eintrag: Hautgout info! * * * Haut|gout [o gu: ], der;… …   Universal-Lexikon

  • Abdecker — Abdecker, im oberdeutschen Sprachraum Wasenmeister[1], war jahrhundertelang eine Berufsbezeichnung für Personen, die in einem bestimmten Bezirk für die Tierkörperverwertung zuständig waren. Ihr Arbeitsplatz, meist auch Wohnstelle, war die… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»